Mehrheit befürwortet Schlichtungsangebot im Tarifstreit

() – Die Mehrheit der Deutschen spricht sich dafür aus, das vorgelegte Schlichtungsangebot im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes anzunehmen. Laut dem aktuellen ZDF-Politbarometer sind 64 Prozent der Befragten für den Vorschlag der Schlichtungskommission.

Nur 27 Prozent empfehlen demnach eine Ablehnung. Das Angebot umfasst einen in Raten ausgezahlten, steuerfreien Inflationsausgleich in Höhe von 3.000 Euro bis einschließlich Februar 2024. Außerdem sollen die Tabellenentgelte ab dem 1. März 2024 zunächst um einen Sockelbetrag von 200 Euro und anschließend um 5,5 Prozent erhöht werden. Der Erhöhungsbetrag ist dabei auf mindestens 340 Euro im Monat festgelegt.

Die Tarifverhandlungen gehen diesen Samstag in die nächste Runde.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Streik
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH