Dax auch am Mittag ohne Dynamik – Euro etwas schwächer

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Dienstag auch bis zum Mittag im roten Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Leitindex mit rund 15.840 Punkten berechnet, 0,2 Prozent unter dem Schlussniveau vom Vortag.

Entgegen dem allgemeinen Trend im Plus waren am Mittag unter anderem die Aktien von Daimler Truck und SAP. Viel Dynamik an der Börse in Frankfurt ist am Dienstag wohl eher nicht zu erwarten. “Die europäischen Aktienmärkte sind heute von Kopf bis Fuß auf Konsolidierung eingestellt”, sagte Marktanalyst Andreas Lipkow am Mittag. Zu viele gegenläufige Indikationen und Impulse verhindern ein Gleichziehen der Indexunternehmen. Dennoch setzten die Marktteilnehmer weiterhin auf Unternehmen mit hohen zyklischen Charakteren und entsprechenden Zukunftsperspektiven.

Vorsichtiger würden die Investoren jedoch bei den klassischen Konsumartikelherstellern und den Bankentiteln. “Die Quartalszahlen von UBS wurden nicht gut aufgenommen und zeigen eine eher durchwachsene Situation bei den Schweizer Finanzwerten auf”, so Lipkow. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1027 US-Dollar (-0,17 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9069 Euro zu haben.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter Börse
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)