Wirtschaftsweiser Truger für Mindestlohn von mindestens 14 Euro

() – In der Debatte um eine Erhöhung des Mindestlohnes fordert der Wirtschaftsweise Achim Truger einen Anstieg um deutlich mehr als 13 Prozent zum Jahreswechsel.

Zu “Bild” (Donnerstagausgabe) sagte Truger: “Der aktuell für 2025 vorgesehene Mindestlohn von 12,82 Euro gibt nach der hohen Inflation keinen Mindestschutz für die Beschäftigten mehr. Dazu müsste er 2025 auf mindestens 14 Euro steigen.”

Truger geht davon aus, dass der Arbeitsmarkt diese Erhöhung “gut verkraften” könne und kein Anstieg der Arbeitslosigkeit zu befürchten ist. “Der Mindestlohn hat sich bewährt, alle Horrorszenarien sind ausgeblieben”, sagte Truger zu “Bild”.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Achim Truger (Archiv)
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH