Barley will Preisdeckel für Hochwasser-Versicherungen

Brüssel () – In der Diskussion um Versicherungsschutz bei Hochwasserschäden spricht sich die SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katharina Barley, dafür aus, den Preis für Elementarschadenversicherungen zu deckeln. Niemand dürfe mit dem Schutz vor Unwetterfolgen finanziell überfordert werden, sagte Barley dem Sender ntv.

Je mehr Hausbesitzer in die Versicherung einzahlten, desto günstiger könne der Schutz angeboten werden. “Ich denke, wenn man das Risiko auf alle verteilt, dann ist es auch fair.” Man wisse nicht, wen es als nächstes treffe – es könne “überall zuschlagen”, so Barley. “Wenn man das Risiko auf ganz Deutschland verteilt, dann müsste es auch tragbar sein.”

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Sandsäcke zum Hochwasserschutz (Archiv)

Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)