Stimmung unter Selbständigen verbessert sich weiter

() – Das Geschäftsklima für Selbständige hat sich weiter verbessert. Der vom Münchner Ifo-Institut berechnete Index stieg im März auf 1,8 Punkte, nach -1,1 im Februar.

Damit liegt er das erste Mal seit Februar 2022 über null. “Die Geschäfte laufen zum Frühlingsanfang besser”, sagte Ifo-Expertin Katrin Demmelhuber. “Wie in der Gesamtwirtschaft ist allerdings noch deutlich Luft nach oben.” Die Verbesserung des Geschäftsklimas ist diesmal vor allem auf spürbar bessere aktuelle Geschäfte zurückzuführen, aber auch die Geschäftserwartungen fielen günstiger aus.

“Bei den Einschätzungen für die kommenden Monate ist der Pessimismus inzwischen fast verschwunden”, so Demmelhuber. Für viele Selbständige ist es indessen schwierig, an Kredite zu kommen. Die Selbstständigen im Dienstleistungssektor stellt ihre Auftragslage laut Ifo nicht zufrieden. Bei den Umsätzen gab es keine Bewegung, für die nahe Zukunft gehen die Firmen jedoch öfter von Umsatzsteigerungen aus.

Schwierig bleibt die Situation für Selbständige im Einzelhandel: Dort hat sich das Geschäftsklima wieder etwas verschlechtert, auch die Unsicherheit nimmt hier zu.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.dts-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Computer-Nutzerin
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)