Dax kann Gewinne am Mittag halten – Siemens vorn

Frankfurt/Main () – Der Dax ist am Donnerstagmittag nach einem bereits freundlichen Start im grünen Bereich geblieben. Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 15.810 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,4 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste standen die Papiere von Siemens mit kräftigen Gewinnen. Das Unternehmen hatte seinen Umsatz zuletzt stärker als erwartet gesteigert. Abschläge gab es entgegen dem Trend unter anderem bei der Siemens Energy, Zalando und Sartorius.

“Der Dax kann seine Kursgewinne vom Handelsstart halten”, sagte Marktexperte Andreas Lipkow. “Die Kursanstiege der letzten Handelstage haben jedoch bereits viele positive Aspekte vorweggenommen, sodass sich erste Ermüdungserscheinungen bei den deutschen Standardwerten aufzeigen.” Insbesondere die anstehenden Redebeiträge der US-Notenbanker bereiteten etwas Kopfzerbrechen: “Hatte diese in den vergangenen Handelswochen, des Öfteren als Spielverderber hergehalten und immer wieder auf das notwendige weiter hohe Zinsniveau in den USA zur Inflationsbekämpfung hingewiesen.” Auch die Quartalszahlen von Walmart dürften auf Interesse bei den Marktteilnehmern stoßen, so Lipkow.

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0857 US-Dollar (+0,09 Prozent), ein Dollar war dementsprechend für 0,9211 Euro zu haben.

Text-/Bildquelle: Übermittelt durch www.-nachrichtenagentur.de
Bildhinweis: Frankfurter Börse
Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH
Letzte Artikel von Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Alle anzeigen)